Unsere Philosophie - eine Herzensangelegenheit


Als Liebhaberzüchter der Schwarzen Russischen Terrier ist es uns ein grosses Anliegen, die Rasse zu verbessern und nicht nur zu vermehren. Daher steht die sorgfältige Auswahl der Elterntiere in Hinblick auf Gesundheit und gutes Wesen im Vordergrund.

Oftmals werden die 'Schwarzen' als Familienhunde bezeichnet, was ihnen jedoch nicht immer ganz gerecht wird, denn die ursprüngliche Züchtung als Arbeits- und Schutzhund bedeutet auch eine sehr kraftvolle Aktivität und -wenn nötig- auch eine schnelle Verteidigungsreaktion.  

Die Welpen sind sehr verspielt und schmusig, aber auch anpassungsfähig und lernbegierig und müssen liebevoll, jedoch sehr konsequent erzogen werden, um sich problemlos in einen Familienverband einzuordnen.

Zwingerhaltung ist keinesfalls zu empfehlen, weil die Hunde dort nicht genug Kontakt mit der Familie bekommen und zu wenig Abwechslung haben. Bei richtiger Erziehung ist der  Schwarze Terrier ein mutiger, anpassungsfähiger Beschützer von Haus und Familie.

 

Da unsere Welpen mit mit all unserer Liebe und Fürsorge aufwachsen sind sie Teil unserer Familie. Dementsprechend fürsorglich wollen wir sie auch an ihre neuen Besitzer und ein neues Zuhause abgeben und sehen den persönlichen Kontakt zu Interessenten als sehr wichtig . Verkäufe ausschließlich per eMail oder Internet kommen für uns nicht in Frage.

 

Selbstverständlich sind unsere Hunde auf HD, ED, OCD und HUU untersucht.

 

Unser Kennel "von den Bayerischen Bären" ist dem FCI, VDH und KFT angeschlossen, deshalb erhalten alle unsere Welpen die offiziellen Papiere/Ahnentafel des Hauptverbandes.

 

 

Unsere kleine Maus ist nun am 08.01.2016 selbst Mamma von 12 entzückenden Babys geworden. Yuma wir sind sehr stolz auf Dich und Deine Kinder